Und alle Jahre wieder fragt man sich als Hundehalter, welche Pfotenpflege Hund wohl am besten verträgt? Mit Beginn der kalten Jahreszeit haben es unsere Vierbeiner oft nicht so leicht beim Gassi gehen. Der Hundespaziergang führt über Stock, Stein und Asphalt. Sie können nicht wie wir Menschen einfach Schuhe anziehen, welche sie vor Witterung und Salz zu schützen. OK es gibt natürlich Hundeschuhe aber diese haben auch ihre Vor- und Nachteile. Zum Hundeschuhe Vergleich geht es übrigens hier! Unser Hund Findik hat momentan eine Verletzung an einer seiner Vorderpfoten, die dringend behandelt werden muss. Zum Glück haben wir von Wiki & Nicki letzte Woche was zum testen erhalten.

 

Pfotenpflege Hund mit WickiundNici

Wir haben zur Pflege der Pfoten unserer Hunde was ganz tolles zum Testen bekommen! Ein Wellness Pfotenbad mit Zirbe von WickiundNici! Es handelt sich hier um ein ökologisches Naturprodukt mit Zirbenkieferöl. Über die Wirksamkeit der Zirbe für Mensch und Tier haben wir ja bereits in einem vergangenen Blogbeitrag berichtet. Probieren wir also heute die Pfotenpflege Hund mit Zirbe aus!

Anwendung: Die Seifenflocken einfach in einem Eimer in lauwarmes Wasser auflösen. Wir geben 1 Liter Wasser auf 1 gehäuften Esslöffel Seifenflocken zusammen. Anschließend stellen wir die Hundepfote für einige Minuten ins Wasser. Danach die Pfote nur leicht abtrocknen. Anfangs trainierten wir einige Minuten mit Pfötchen und dann ins Pfotenpflege Bad Tunken. Davor dachte ich das die Wunde doch brennen würde oder ähnliches. Für unseren Hund war das ganze zu keinem Zeitpunkt unangenehm und er hat es fast schon genoßen. Ein anderer Hund war sehr skeptisch da er von vornherein vor Wasser Angst hat. Hier kann man die Pfotenpflege auch einfach auf die Pfote aufsprühen. Pfotenpflege Hund ab sofort nur noch mit dem Zirben Pfotenbad!

 

Pfotenpflege Hund Fazit

Pfotenpflege Hund definitiv ein Muss! Egal ob ihr euch nun für das Produkt von WickiundNici entscheidet oder auf andere Produkte zurückgreift. Die Pfotenpflege bei Hunden ist gerade in der kalten Jahreszeit äußerst wichtig! Langfristig gesehen ist wohl eine regelmäßige prophylaktische Anwendung auch günstiger, als später zum Tierarzt gehen zu müssen. Wunden können sich entzünden und schwere Krankheiten verursachen. Hier sollte auf jedenfall kein Hundebesitzer sparen! Was verwendet ihr bei der Pfotenpflege eures Hundes?

Du hast diesen Beitrag gelesen: Pfotenpflege Hund

*Wir haben die Pfotenpflege für unseren Artikel Pfotenpflege Hund unentgeltlich zum testen bekommen! Es handelt sich demnach um eine Produktplatzierung. Dies hatte aber keinen Einfluss auf unseren Beitrag „Pfotenpflege Hund“ / Meinung.

Pfotenpflege Hund

„Pfotenpflege Hund mit Zirbenöl!“