Kyi Leo

Der Kyi Leo ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in den vereinigten Staaten von Amerika.

Allgemeines zum Kyi Leo:

Widerristhöhe Rüde:
20 – 30 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
20 – 30 cm

Gewicht Rüde:
4,1 – 4,6 kg

Gewicht Hündinnen:
4,1 – 4,6 kg

Lebenserwartung:
13 – 15 Jahre

Farbe:
Schwarz-Weiß, Gold-Weiß

Herkunft / Ursprungsland:
Vereinigte Staaten von Amerika

Geschätzte Züchterpreise ab:

Attribute zum Kyi Leo:

Früher geeignet als:
Begleithund

Heute geeignet als:
Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:
Kleiner leichter Hund in Schwarz-Weiß, Gold-Weiß Fellfarben.

Wesen / Charakter:
Sehr anhänglicher und menschenfixiert Hund. Geht lebhaft und selbstbewusst durchs Leben. Verfügt auch über gute Wachhundeigenschaften.

Erziehung:
Gerade bei sehr kleinen Hunden neigen Halter dazu den Hund zu verwöhnen, verhätscheln und viel durchgehen zu lassen. Hier muss früh geklärt werden, wer das Alphatier ist und das sollte im besten Falle nicht der Hund sein. Konsequenz ist wichtig, da sonst der Kyi Leo zu einem missgelaunten Wesen wird.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Aufgrund seiner Größe ist er ideal auch für Stadtwohnungen geeignet.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:

Einreiseverbote / Rasseliste:

Für Hundeallergiker geeignet:

Wissenswertes zum Kyi Leo:

Geschichte:
In den 50er Jahren begann die Zucht durh Kreuzung von Maltersern und Lhasa Apso in Sanfranciso. Die Züchtein hieß Ms.Harriet Linn.

Weitere Namen / Spitznamen:

Namen in anderer Sprache:

Namensherkunft:
Kyi Leo (kyi tibetanisch für Hund, Leo lateinisch für Löwe)

Besonderheit / Kurioses:

Berühmtheiten:

Zuordnung zum Kyi Leo:

FCI Sektion:

FCI Gruppe:

FCI Standard:

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

Adressen zum Kyi Leo:

Vereinsadressen: