Kuvasz

Der Kuvasz ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Ungarn.

Allgemeines zum Kuvasz:

Widerristhöhe Rüde:
71 – 76 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
66 – 70 cm

Gewicht Rüde:
48 – 62 kg

Gewicht Hündinnen:
37 – 50 kg

Lebenserwartung:
8 – 10 Jahre

Farbe:
Weiß oder Elfenbein

Herkunft / Ursprungsland:
Ungarn

Geschätzte Züchterpreise ab:
1200 €

Attribute zum Kuvasz:

Früher geeignet als:
Wachhund / Hirtenhund

Heute geeignet als:
Wachhund / Hirtenhund / Spürhund

Erscheinungsbild der Rasse:
Ein solider gebauter und gut bemuskelter Hund. Die Kuvasz Hunde sind generell nur in Weiß und Elfenbeinfarben anzutreffen.

Wesen / Charakter:
Ein sanftmütiger und unbestechlicher, tapferer Hund der sein Teritorium mit großer Hingabe verteidigt. Der Kuvasz ist Misstrauisch gegenüber fremden.

Erziehung:
Die Erziehung muss sehr viel Geduld und konsequent erfolgen. Der Kuvasz benötigt eine Führungspersönlichkeit die er mit fürsorglicher Hand führt zu der er aufschauen kann.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Der Kuvasz ist gegenüber seinem Herren sehr anspruchsvoll. Er verlangt eine entsprechende Führungskraft.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:

Einreiseverbote / Rasseliste:

Für Hundeallergiker geeignet:

Wissenswertes zum Kuvasz:

Geschichte:
Im 9. Jahrhundert sind sie dann wohl aus dem Karpatenbecken nach Ungern gekommen. In einer Überlieferung wird erstmalig 1544 von einem ungarischen Hirtenhund berichtet.  ach dem 2. Weltkrieg und dem Ungarnaufstand 1956 war der Kuvasz nahezu ausgerottet. Mit der Hilfe von ausländischen Züchtern wurde der Beatand in seiner Heimat wieder aufgefüllt-

Weitere Namen / Spitznamen:

Namen in anderer Sprache:
Englisch: Kuvasz
Französisch: Kuvasz
Deutsch: Kuvasz
Spansich: Kuvasz

Namensherkunft:
Der Kuvasz stammt aus dem türkisch-asiatischen raum wo das Wort Kawassh so etwas wie Schützer, Sicherheiswächter oder Bogenschütze heißt. Da er ein sehr guter Wachhund ist trätt er deisen namen.

Besonderheit / Kurioses:

Berühmtheiten:

Zuordnung zum Kuvasz:

FCI Sektion:
1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung

FCI Gruppe:
1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

FCI Standard:
54

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
10.08.1954

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
06.04.2000

Adressen zum Kuvasz:

Vereinsadressen: