Kurzhaarcollie

Der Kurzhaarcollie oder Kurzhaariger Schottischer Schaferhund im englischen Smooth Collieoder Collie Smooth ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Großbritannien.

Allgemeines zum Kurzhaarcollie:

Widerristhöhe Rüde:
56 – 61 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
56 – 61 cm

Gewicht Rüde:
20,5 – 29,5 kg

Gewicht Hündinnen:
18 – 25 kg

Lebenserwartung:
12 – 15 Jahre

Farbe:
Weiß, Sand-weiß, Sable-Merle, Dreifarbig, Sable, Blue Merle

Herkunft / Ursprungsland:
Großbritannien

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Kurzhaarcollie:

Früher geeignet als:
Hütehund

Heute geeignet als:
Hütehund / Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:
Harmonischer Körperbau eines mittelgroßen Hundes. kurzes in den unterschiedlichsten Farbenes Fell in Weiß, Sand-weiß, Sable-Merle, Dreifarbig, Sable, Blue Merle

Wesen / Charakter:
Ausgesprochen Konzentriert und stets souverän präsentiert sich diese Hunderasse. Sie möchte seinem Besitzer gefallen und erledigt selbstständig Aufgaben die man Ihm aufgibt. Seine Intelligenz ist bemerkenswert. Ein tolles angenehmes sanftmütiges Wesen. Sie sind leichtführig und Anspruchslos. Versteht sich  sehr gut mit Kindern.

Erziehung:
Der Kurzhaarcollie ist von sich aus ein sehr Menschenfixierter Hund. Großer Wille zur Arbeits- und Trainingsleistung sind ihm in die Wiege gelegt worden.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Der Kurzhaarcollie ist ein außerordentlich Intelligentes und mitdenkendes Wesen das es zu fordern und fördern gilt. Tägliche Denk und Arbeitsaufgaben in Form von Spielen sollten eingeplant werden wenn man keine Schafsherde zu Hause rumstehen hat die er hüten kann. Er braucht eine Arbeit / tägliche Aufbaebe sonst geht er ein. Zudem möchte der Kurzhaarcollie viel Auslauf und toben. Er gilt als ausgezeichnerter Familienhund sollte jedoch eher auf dem Land ein Zuhause finden anstatt in einer egen Stadtwohnung.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Wissenswertes zum Kurzhaarcollie:

Geschichte:
Bereits erste Wikinger im 5. Jahrhundert brachten Ihre Hunde mit auf die britische Insel. Darau entstanden die ersten Hütehunde im 16. Jahrhundert.  In den lateinischen Schriften mitte des 16. Jahrhunderts De Canibus Britannicus wurde dies erstmalig festgehalten. In England erfreut sich diese Rasse seid Königin Victoria sie entdeckte großer Beliebtheit. 1858 wurde der Kurzhaar als eigenstänid anerkannt. 1870 folgte die erste Bewertungsklasse für Kurzhaarcollies. 1881 kam es dannn zu, ersten Rassetandard.

Weitere Namen / Spitznamen:

Namen in anderer Sprache:
Englisch: Collie Smooth
Französisch: Collie a Poil Court
Deutsch: Kurzhaariger Schottischer Schaferhund
Spansich: Collie de Pelo Corto

Namensherkunft:

Besonderheit / Kurioses:

Berühmtheiten:

Zuordnung zum Kurzhaarcollie:

FCI Sektion:
1 Schäferhunde Ohne Arbeitsprüfung

FCI Gruppe:
1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

FCI Standard:
296

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
18.12.1974

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
24.06.1987

Adressen zum Kurzhaarcollie:

Vereinsadressen: :
Club für Britische Hütehunde e.V.