Kritikos Lagonikos

Der Kritikos Lagonikos Κρητικός Λαγωνικός ‚Kretischer Hasenhund‘ ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Griechenland.

Allgemeines zum Kritikos Lagonikos:

Widerristhöhe Rüde:
52 – 60 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
50 – 58 cm

Gewicht Rüde:
15 – 30 kg

Gewicht Hündinnen:
15 – 30 kg

Lebenserwartung:
10 – 14 Jahre

Farbe:
Schwarz, Sandfarben, Weiß, Grau, Rehfarbe, Creme

Herkunft / Ursprungsland:
Griechenland

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Kritikos Lagonikos:

Früher geeignet als:
Hirtenhund / Jagdhund

Heute geeignet als:
Jagdhund

Erscheinungsbild der Rasse:
Der Kritikos Lagonikos ist ein mittelgroßer schlanker jedoch auch muskulöser Hund mit windhundartiger Erscheinung. Kurzes glattes fEll in verschiedenen Farben Schwarz, Sandfarben, Weiß, Grau, Rehfarbe, Creme. Die Rute ist geringelt über dem Rücken getragen.

 

Wesen / Charakter:
Verfügen über große Intelligenz und rasche Auffassungsbgabe. Sie gelten als sozial und instinktsicher. Leidenschaftliche langanhaltende Jäger mit Auge und Nase. Sie gelten als Spätreif und erst mit 4 Jahren als Erwachsen.

Erziehung:
Die Erziehung sollte rassetypsich mit einer Jagdhundausbildung erfolgen oder wenn er als Begleithund geführt wird natürich auch sehr konsequtnet.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
In Griechenland fast ausschließelich im freien gehalten. Hier in Deutshcland mag der Kritikos Lagonikos auch seine Freiheit mit großen Auslauf.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:

Einreiseverbote / Rasseliste:

Für Hundeallergiker geeignet:

Wissenswertes zum Kritikos Lagonikos:

Geschichte:
Die Rasse des Kritikos Lagonikos stammt von der griechischen Insel Kreta wo sie unverändert rund 5000 Jahre lebte. Während der Besetzung Kretas durch die Osmanen ging der Bestand dieser Hunde stark zurück. Bis in die 1960er Jahre lebte der Hund nahezu ohne Fürsorge durch den Menschen. 1994 wurde der estre schirfltiche Rassestandard erstellt.2003 erfolgte die Anerkunnge durch vom Griechischen Kynologenverband (K.O.E., Mitglied der FCI)

Weitere Namen / Spitznamen:
Κρητικός Λαγωνικός, Kretischer Hasenhund, Cretan Hound, Kritikos Ichnilatis

Namen in anderer Sprache:

Namensherkunft:
Lagonikós ist die griechische Bezeichung für Windhund

Besonderheit / Kurioses:
Gilt als der Nationalhund Kretas

Berühmtheiten:

Zuordnung zum Kritikos Lagonikos:

FCI Sektion:

FCI Gruppe:

FCI Standard:

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

 Adressen zum Kritikos Lagonikos:

Vereinsadressen: