Kintamani

Der Kintamani ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Indonesien.

Allgemeines zum Kintamani:

Widerristhöhe Rüde:
45 – 55 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
40 – 50 cm

Gewicht Rüde:
15 – 17 kg

Gewicht Hündinnen:
13 – 15 kg

Lebenserwartung:
Noch keine Daten hinterlegt

Farbe:
Schwarz, Weiß, Beige

Herkunft / Ursprungsland:
Indonesien

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Kintamani:

Früher geeignet als:

Heute geeignet als:
Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:
Der Kintamani ist ein mittelgroßer Hund mit intelligenten Blick und aufgestellten Ohrne. Die Fellfarben sind in Schwarz weiß und Beige. An Hals und Schultern ist sein Fell etwas länger und bildet optisch eine Art Kragen. Die über den Rücken getragene Rute ist buschig und sehr fellig.

Wesen / Charakter:
Treu, loyal und seiner Familie stets untergeben. Sein Charakter ist sehr sozial ausgeprägt.

Erziehung:
Durch seine ausgesprochene Neugier und Intelligenz lässt er sich sehr gut ausbilden und erziehen.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Die Haltung der Rasse des Kintamani erfolgt landestypisch in Indonesien. Generell liebt der Kintamani einen großen Auslauf.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Einreiseverbote / Rasseliste:
Noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
Noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes zum Kintamani:

Geschichte:
Ihren Ursprung haben sie Wohl in Indonesion auf der Insel Bali im Dorf Kintamani  gehabt. Der Kintamani pfelgt eine sehr enge Verwandschaft zum auf der Straße lebenden Pariahunden. Der fälschlichen Legende nach soll im 15. Jahrhundert ein Chow Chow von einem chinesischen Einwanderer mehrere Hündinnen gedeckt haben. Daraus entstand diese Rasse. In wirklichkeit geht der Kintamani zurück auf die wildlebenden Hunde Balis. Auf der 1985 erstmalig eröffneten Hundeausstellung in Indonesien war auch der Kintamanis vertreten. Er wird von der Zuchtvereinigung Perkumpulan Kinologi Indonesia (PERKIN) (The All Indonesia Kennel Club) anerkannt. Am 23.02. 2012 wurde sie auch durch den Asian Kennel Union, einen Zusammenschluss asiatischer FCI-Mitgliedsorganisationen anerkannt. Außerhalb Indonesiens ist dieser Hund so gut wie nicht anzutreffen.

Weitere Namen / Spitznamen:
Anjing Kintamani Bali

Namen in anderer Sprache:

Namensherkunft:
Kintamani ist ein Dorf im Norden der indonesischen Insel Bali im Regierungsbezirk Bangli

Besonderheit / Kurioses:

Berühmtheiten:

Zuordnung zum Kintamani:

FCI Sektion:

FCI Gruppe:

FCI Standard:

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

 Adressen zum Kintamani:

Vereinsadressen: