King Charles Spaniel

Der King Charles Spaniel ähnlich dem Cavalier King Charles Spaniel ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse. Er ist eine „Nasenvariante“ des King Charles Spaniel, d. h., er hat eine längere Nase als dieser und ist nach Rassestandard durchschnittlich auch etwas größer.

Allgemeines zum King Charles Spaniel:

Widerristhöhe Rüde:
22 – 30 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
22 – 30 cm

Gewicht Rüde:
3,6 – 6,3 kg

Gewicht Hündinnen:
3,6 – 6,3 kg

Lebenserwartung:
9 – 15 Jahre

Farbe:
Prince Charles (Dreifarbig)

Herkunft / Ursprungsland:
Großbritannien

Geschätzte Züchterpreise ab:
1200 €

Attribute zum King Charles Spaniel:

Früher geeignet als:
Begleithund

Heute geeignet als:
Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:

Wesen / Charakter:

Erziehung:

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:

Einreiseverbote / Rasseliste:

Für Hundeallergiker geeignet:

Wissenswertes zum King Charles Spaniel:

Geschichte:

Weitere Namen / Spitznamen:
English Toy Spaniel

Namen in anderer Sprache:
Englisch: King Charles Spaniel
Französisch: Epagneul King Charles
Deutsch: King Charles Spaniel
Spansich: King Charles Spaniel

Namensherkunft:
Toy Spaniel = Zwergspaniel

Besonderheit / Kurioses:
Die unterschliedlichen Farben werden als Varietäten geführt.

Berühmtheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Zuordnung zum King Charles Spaniel:

FCI Sektion:
7 Englische Gesellschaftsspaniel. Ohne Arbeitsprüfung.

FCI Gruppe:
9 Gesellschafts- und Begleithunde

FCI Standard:
128

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
03.01.1955

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
13.10.2010 

Adressen zum King Charles Spaniel:

Vereinsadressen: :
Intern. Club f. Japan-Chin, Peking-Palasthunde und King-Charles-Spaniel 1920 e.V