Kerry Beagle

Der Kerry Beagle ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Irland. Anerkannung besteht allerdings national durch den Irish Kennel Club.

Allgemeines zum Kerry Beagle:

Widerristhöhe Rüde:
56 – 66 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
56 – 66 cm

Gewicht Rüde:
20 – 27 kg

Gewicht Hündinnen:
20 – 27 kg

Lebenserwartung:
11 – 12 Jahre

Farbe:
loh/weiß, blau/weiß, schwarz/loh, dreifarbig

Herkunft / Ursprungsland:
Irland

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Kerry Beagle:

Früher geeignet als:
Jagdhund

Heute geeignet als:
Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:

Wesen / Charakter:
Der Kerry Beagle ist ein sehr wissbegieriger und aktiver Hund der ein überaus gutes sozialves Verhalten an den Tag legt. Schließt sich eng mit seinem Besitzer zusammen. Jagdtrieb deutlich vorhanden.

Erziehung:
Aufgrund ihrer einstigen Meutehaltung sind sie gut sozialisierte Tiere die sehr freundlich und leicht zu erziehen sind. Sollte er jagdlich geführt werden ist eine Jagdhundausbulidng abzuschsclv.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Ein großes Eingezäuntes Grundstück auf dem Land ist das richtige für einen Kerry Beagle. Natürlich kann er heute noch jagdlich geführt werden.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Einreiseverbote / Rasseliste:
Noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
Noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes zum Kerry Beagle:

Geschichte:
Bereits vor rund 400 Jahren wurde der heutige Kerry Beagle aus südirischen Hirschhunden gezüchtet um einen Jagdhund speziell für die Hasenjagd zu züchten. Mit irischen Auswanderen kam der Kerry Beagle bis nach Amerika. Hier trug er zur Zucht von American Foxhound oder dem Black and Tan Coonhound bei. Mit Ausnahme von Amerika und seinem Ursprungsland ist der Kerry Beagle sonst nicht mehr weiter vertreten.

Weitere Namen / Spitznamen:
Pocadan

Namen in anderer Sprache:

Namensherkunft:
Das Wort Beagle in seinem Namen ist etwas irreführend da dieses eigentlich weseentlich kleinere Hunde genannt werden.

Besonderheit / Kurioses:
Aufgrund der Verwechslung mit Beagle wird seit neuesetem auch der name Pocadan für diese Hudnerasse geführt

Berühmtheiten:

Zuordnung des Kerry Beagle:

FCI Sektion:

FCI Gruppe:

FCI Standard:

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

Adressen zum Kerry Beagle:

Vereinsadressen: