Jack Russell Terrier

Der Jack Russell Terrier ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Großbritannien (UK).

Allgemeines zum Jack Russell Terrier:

Widerristhöhe Rüde:
25 – 30 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
25 – 30 cm

Gewicht Rüde:
5 – 6 kg

Gewicht Hündinnen:
5 – 6 kg

Lebenserwartung:
13 – 16 Jahre

Farbe:
Weiß, Zweifarbig braun/weiß, Schwarz-weiß

Herkunft / Ursprungsland:
Großbritannien (UK) / Patronat: Australien

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Jack Russell Terrier:

Früher geeignet als:
Jagdhund

Heute geeignet als:
Jagdhund / Begleithund

Erscheinungsbild der Rasse:
Das Fell des Jack Russell Terrier ist glatt, rauh oder auch stichelhaarig in verschiedenen Bemusterungen. Farben sind in der Regel Weiß, Zweifarbig braun/weiß, Schwarz-weiß. Ein kleiner leichter Hund mit erhobener Rute und aufmerksamen Blick.

Wesen / Charakter:
Aufgeweckt, unerschrocken, energiegeladen und fröhlich sind die Wesenseigenschaften des Jack Russell Terrier. Da sie früher viel in Fuchsbauten unter der Erde jagdten mussten Sie sich ein eigenständiges handeln und denken aneignen um wieder lebend aus dem Untergrund herauszukommen. Neigt hin und wieder zur dickköpfigkeit. Die Reizschwelle ist niedrig und in gewissen Situationen kann der Hund aufbrausend werden.

Erziehung:
Aufgrund ihrer eigenständigen art ist es nicht immer leicht einen Jack Russell Terrier zu erziehen. Hier ist kontinuirliche Kosntante Trainingsheinheiten gefragt die aber nie langweilieg werden dürfen. Viel Abwechslung und einbringung von Spiel und Spaß wird ihm gefallen.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Jack Russell Terrier verfügen über enorme Energiereserven. Daher ist dieser quirlige Familenhund nur aktiven Besitzern zu empfehlen die mit ihm viel Traning, Spiel und Sport und auch Gassieinheiten machen klnne.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Einreiseverbote / Rasseliste:
Noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
Noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes zum Jack Russell Terrier:

Geschichte:
Der Züchter dieser Rase der britische Pfarrer John Jack Russel geboren am 12.12.1795 ist in Darthmouth der südwestlichen Grafschaft Devron aufgewachsen. Zur Studienzeit im Jahre 1819 erwarb er seinen ersten Terrier. Er vertrat die Idee das die Hunde ein anderes Fellkleid wie Füchse haben sollten um nicht verehentlich von Jägern erschossen zu werden auch Arbeitsatribute Grlße und Schnelligekit wararn ihm wichtig. Somit züchtete Russell den Jack Russell Terrier. Es wurden somit Foxterrier mit eingezüchtet bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Die Hündin „Trump“ gilt als Stammutter aller Jack Russel Terrier. 1873 wurde der britische Kennel Club gegründet wo auch Russell mitgründete.

Weitere Namen / Spitznamen:

Namen in anderer Sprache:
Englisch: Jack Russell Terrier
Französisch: Terrier Jack Russell
Deutsch: Jack Russell Terrier
Spanisch: Terrier Jack Russell

Namensherkunft:
Erhielt er durch seinen Züchter John (Jack) Russel

Besonderheit / Kurioses:
Wurde viel in Austalien als Fuchsjäger eingesetzt. Daher hält auch heute noch Australien das Patronat und vertritt die Rassestandards gegenüber dem FCI.

Berühmtheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Zuordnung zum Jack Russell Terrier:

FCI Sektion:
2 Niederläufige Terrier. Mit Arbeitsprüfung

FCI Gruppe:
3 Terrier

FCI Standard:
345

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
01.01.2003

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
08.10.2012

Adressen zum Jack Russell Terrier:

Vereinsadressen:
Klub für Terrier e.V.