Dalmatiner

Der Dalmatiner oder auch im Kroatischen Dalmatinac genannt ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Kroatien. Sie ist in der Sektion 3 Verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung in der Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rasse im FCI Standard 153gelistet. Der Dalmatiner kommt nicht wie von vielen gedacht aus Amerika, sondern aus Kroatien. Dort soll ihr Entstehungsort die Küstenregion Dalmatien gewesen sein. Bestätigungen gibt es dafür heute aber leider nicht mehr.

Allgemeines zum Dalmatiner:

Widerristhöhe Rüde:
56 – 61 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
54 – 59 cm

Gewicht Rüde:
27 – 32 kg

Gewicht Hündinnen:
24 – 29 kg

Lebenserwartung:
10 – 13 Jahre

Farbe:
Weiß und leberfarben, Schwarz-weiß

Herkunft / Ursprungsland:
Kroatien

Geschätzte Züchterpreise ab:
800 €

Attribute zum Dalmatiner:

Früher geeignet als:
Kutschenbegleithund / Zirkushund / Feuerwehrhund / Jagdhund

Heute geeignet als:
Begleithund / Reitbgegleithund / Sporthund

Erscheinungsbild der Rasse:
Ein mittelgroßer Hund mit dynamischem und athletischem Körperbau. Das typisch kurze und glänzende weiße Fell mit schwarzen und leberfarbenen Tüpfeln ist sein Markenzeichen. Es gibt auch seltene Dalmatiner mit langem Fell.

Wesen / Charakter:
Temperamentvolles, überschwengliches und sehr freundliches Gemüt, der mit den meisten Artgenoßen zurecht kommt. Man merkt dem Dalmatiner seine Lebensfreude deutlich an. Die Erziehung geht gut von der Hand, wenn er ausreichend Auslastung und Beschäftigung erhält.

Erziehung:
Eine gute ausgewogene Erziehung mit viel Auslastung sind Pflichtprogramme für den Dalmatiner.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Aufgrund seiner arbeitsreichen Vergangenheit stellt der Dalmatiner heute noch großen Anspruch an seine Halter. Er benötigt kreative Aufgaben, die er lösen soll und einen sportlichen Ausgleich mit sehr viel Auslauf in Form von stundenlangen Spaziergängen, Radfahren oder als Reitbegleithund.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
Sehschwäche, Taubheit, Hüftgelenksdysplasie, Nierenerkrankungen, Ekzeme, Entropium

Einreiseverbote / Rasseliste:
noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes über den Dalmatiner:

Geschichte:
Erste mögliche festgehaltene Erscheinung von Dalmatinern oder dessen Vorfahren findet man auf Zeichnungen in Pharaonengräbern vor etwa 2000 Jahren. Im Laufe der Geschichte tauchten immer wieder auf Bildern und Zeichnungen weiße Hunde mit getüpfeltem schwarzen Fell ab dem 16. Jahrhundert auf.

Weitere Namen / Spitznamen:
Noch keine Daten hinterlegt

Namen in anderer Sprache:
Englisch: Dalmatian
Französisch: Dalmatien
Deutsch: Dalmatiner
Spanisch: DÁlmata

Namensherkunft:
Der Namensgeber könnte die südliche Küstenregion Krations Dalmatien sein. Bestätigt ist dies allerdings nicht.

Besonderheit / Kurioses:
Noch keine Daten hinterlegt

Berühmtheiten:
Wohl einer der bekanntesten Hunde der Welt. In den letzten Jahrzehnten wurde viel Fernsehwerbung mit diesem Hudn gedreht. Auch erlangte die Rasse durch Walt Disneys Meisterwerke 101 Dalmatiner und 102 Dalmatiner Weltruhm.

Zuordnung vom Dalmatiner:

FCI Sektion:
3 Verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.

FCI Gruppe:
6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

FCI Standard:
153

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

Adressen zum Dalmatiner:

Vereinsadressen: :
Club für Dalmatiner-Freunde e.V.
http://www.cdf-dalmatinerverein.de

Dalmatiner Verein Deutschland e.V.
http://www.dalmatineronline.de

Dalmatiner Zucht Gemeinschaft Deutschland e.V.
http://www.dalmatiner-deutschland.de

Deutscher Dalmatiner-Club von 1920 e.V.
http://www.dalmatiner-ddc.de

Zuchtadressen:
Noch keine Daten hinterlegt!

Sonstige Adressen:
Noch keine Daten hinterlegt!