Briquet de Provence

Der Briquet de Provence ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Frankreich. Die Rasse ist allerdings nur von der SCC anerkannt. Wird seit seiner Rasseentstehung nahezu ausschließlich als Jagdhund gebraucht. Bei ausreichend Auslastung für jagdliche Zwecke kann der Briquet de Provence Hund unter Umständen auch zusätzlich als Begleithund gehalten werden. Fehlt ihm diese Aufgabe, so ist es nicht zu empfehlen, sich diesen Hund anzuschaffen.

Allgemeines zum Briquet de Provence:

Widerristhöhe Rüde:
50 – 55 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
44 – 50 cm

Gewicht Rüde:
16 – 18 kg

Gewicht Hündinnen:
16 – 18 kg

Lebenserwartung:
12 – 13 Jahre

Farbe:
Rot

Herkunft / Ursprungsland:
Frankreich

Geschätzte Züchterpreise ab:
noch keine Daten hinterlegt

Attribute zum Briquet de Provence:

Früher geeignet als:
Jagdhund

Heute geeignet als:
Jagdhund

Erscheinungsbild der Rasse:
Mittelgroßer Hund mit gut bemuskeltem und starkem Körperbau.

Wesen / Charakter:
Allgemein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten, anhänglich und sanftmütig jedoch mit starkem Jagdtrieb.

Erziehung:
Der Briquet de Provence ist stark auf Menschen bezogen, führig, folgsam und gewillt eine gute Erziehung zu genießen, macht es einfacher mit dem Hund von Anfang an die gewünschte Erziehungsrichtlinie einzuschlagen. Er liebt Herausforderungen, die man ihm in Form von Aufgaben und Arbeit im Bereich der Jagd geben sollte.

Pflege:
Normaler rassetypischer Pflegebedarf

Haltungsansprüche:
Bei ausreichend Auslastung für jagdliche Zwecke kann der Briquet de Provence unter Umständen auch zusätzlich als Begleithund gehalten werden. Fehlt ihm diese Aufgabe, so ist es nicht zu empfehlen, sich diesen Hund anzuschaffen.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
noch keine Daten hinterlegt

Einreiseverbote / Rasseliste:
noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes über den Briquet de Provence:

Geschichte:                                      1
934 wurde erstmalig der Standard zu dieser Rasse geschrieben und formuliert. Allerdings wurden die ersten organisierten Zuchtversuche erst in den 1980er Jahren begonnen. 2003 wurde ein Rasseclub gegründet und 2006 wurde die Rasse vom SCC anerkannt.

Weitere Namen / Spitznamen:
noch keine Daten hinterlegt

Namen in anderer Sprache:
noch keine Daten hinterlegt

Namensherkunft:
noch keine Daten hinterlegt

Besonderheit / Kurioses:
noch keine Daten hinterlegt

Berühmtheiten:
noch keine Daten hinterlegt

Zuordnung zum Briquet de Provence:

FCI Sektion:
Nicht anerkannt

FCI Gruppe:
Nicht anerkannt

FCI Standard:
Nicht anerkannt

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
Nicht anerkannt

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
Nicht anerkannt 

Adressen:

Vereinsadressen:
Noch keine Daten hinterlegt!

Zuchtadressen:
Noch keine Daten hinterlegt!

Sonstige Adressen:
Noch keine Daten hinterlegt!