Bisben

Der Bisben ist eine von der FCI nicht anerkannte Hunderasse mit Ursprung aus Indien bzw. dem Himalaya Gebirge.  Das Erscheinungsbild ist mächtig und sehr imposant. Der wolfsartige Kopf vermittelt Autoriät und Selbstsichterheit. Ein großer und muskulöser Hund mit dickem Fell, den die rauhe Natur im Himalaya Gebirge über Jahrhunderte formte. Mit Ausnahme des Kopfes ist er der Tibetdogge sehr ähnlich. Der Bisben lebt viel im Freien und hat seine eigene Aufgabe, die er selbstständig erfüllt. Da dieser Hund außerhalb Indiens nicht anzutreffen ist, stellt sich auch nicht die Frage, ob er für Stadt oder Land eher geeignet ist.

Allgemeines über den Bisben:

Widerristhöhe Rüde:
60 – 65 cm

Widerristhöhe Hündinnen:
60 – 65 cm

Gewicht Rüde:
Noch keine Daten hinterlegt

Gewicht Hündinnen:
Noch keine Daten hinterlegt

Lebenserwartung:
10 – 12 Jahre

Farbe:
Schwarz, Wolf Sable, Dreifarbig

Herkunft / Ursprungsland:
Indien

Geschätzte Züchterpreise ab:
Noch keine Daten hinterlegt

Attribute vom Bisben:

Früher geeignet als:
Wachhund / Hütehund / Jagdhund

Heute geeignet als:
Wachhund / Hütehund / Jagdhund

Erscheinungsbild der Rasse:
Der wolfsartige Kopf vermittelt Autoriät und Selbstsichterheit. Ein großer und muskulöser Hund mit dickem Fell, den die rauhe Natur im Himalaya Gebirge über Jahrhunderte formte. Mit Ausnahme des Kopfes ist er der Tibetdogge sehr ähnlich.

Wesen / Charakter:
Hund mit großem Bechützerinstinkt. Sein Wesen ist wild und sehr urtypisch. Skepsis und aggressives Verhalten gegenüber Fremden.

Erziehung:
Der Bisben wird in Indien ausschließlich zur Arbeit eingesetzt. Daher ist die Erziehung zur jeweiligen Aufgabe individuell.

Pflege:
Normale rassetypische Pflege

Haltungsansprüche:
Der Bisben lebt viel im Freien und hat seine eigene Aufgabe, die er selbstständig erfüllt. Da dieser Hund außerhalb Indiens nicht anzutreffen ist, stellt sich auch nicht die Frage, ob er für Stadt oder Land eher geeignet ist. Er möchte generell draußen leben. Die Natur hat ihn dafür alles mitgegeben.

Futterbedarf:
Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Einreiseverbote / Rasseliste:
Noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet:
Noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes über den Bisben:

Geschichte:
Es ist nicht viel von der Entstehungsgeschichte dieser Rasse bekannt. Theorien besagen, dass er aus Wölfen und Hirtenhunden hervorgegangen ist.

Weitere Namen / Spitznamen:
Himalayan Bisben Sheepdog

Namen in anderer Sprache:
Noch keine Daten hinterlegt

Namensherkunft:
Noch keine Daten hinterlegt

Besonderheit / Kurioses:
Der Bisben ist ausschließlich in Indien vertreten.

Berühmtheiten:
Noch keine Daten hinterlegt

Zuordnung vom Bisben:

FCI Sektion:
Nicht anerkannt

FCI Gruppe:
Nicht anerkannt

FCI Standard:
Nicht anerkannt

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:
Nicht anerkannt

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:
Nicht anerkannt

Adressen zum Bisben:

Vereinsadressen: :
Noch keine Daten hinterlegt oder bekannt!

Zuchtadressen:
Noch keine Daten hinterlegt! Sie sind Züchter dieser Rasse? Kontaktieren Sie uns für eine Eintragung)

Sonstige Adressen:
Noch keine Daten hinterlegt!