Alle Infos zum Thema „Lammknochen Hund“

In diesem Artikel schreibe ich über das Thema „Lammknochen Hund“! Er ist so ähnlich wie mein Beitrag über Kalbsknochen, ich wollte dennoch diese Unterseite schreiben um alle Informationen über Lammknochen für Hunde zu teilen.

Warum ist es wichtig Hunden hin und wieder Lammknochen zu geben? Darf man seinem Hund überhaupt einen Lammknochen geben? Woher bekomme ich Lammknochen für Hunde und was tue ich meinem Hund damit gutes? All diese fragen beantworte ich euch auf dieser Hundefutter selber kochen Unterseite „Lammknochen Hund“.

Warum Lammknochen Hund geben?

Genauso wie der Kalbsknochen ist der Lammknochen reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Besonders hervorzuheben ist bei Lammknochen der Kalzium Anteil. Weitere wichtige Bestandteile sind Magnesium, Phosphor und Zink.

Wie beim Kalbsknochen erledigt er nebenbei die Zahnpflege, trainiert die Kaumuskulatur und dient eurem Hund als Zeitvertreib!

Kann ich also meinem Hund Lammknochen füttern? Ja aber lest bitte den ganzen Text durch, da es Ausnahmen gibt!

Wenn möglich Kalbs- und Lammknochen Hund füttern!

Knochen ist leider nicht gleich Knochen! Beschränkt eure Auswahl auf Kalbs- oder Lammknochen und verzichtet immer auf Geflügelknochen da diese sehr leicht splittern. Auch sollte Lammknochen nicht gebraten, gekocht oder anderweitig erhitzt werden, da hier die Knochen ebenfalls porös werden können. Ein Splitter kann den Mundraum aber auch innere Organe des Hundes schwer verletzen!

Doch der Urvater des Hundes also der Wolf hat seine Beutetiere doch auch samt „Stumpf und Stil“ gegessen! Das ist richtig, der Wolf als ein Beutetier verwertet nahezu alles, was er gefangen hat und macht keine Rücksicht ob es Huhn oder Lamm ist. Durch seine Darmbewegung werden Knochensplitter in Fell, Feder und Hautstücken eingewickelt und somit zieht er sich keine inneren Verletzungen davon. Der Wolf bekommt seine Nahrung so regelmäßig, der Hund (meist) nur über Trocken- und Nassfutter. Das heißt ein normaler Haushund, der nicht regelmäßig Knochen bekommt wird ganz schön zu kämpfen haben diesen zu verdauen. Wenn ihr euren Hund nicht regelmäßig mit Knochen versorgt fangt ganz langsam und behutsam an ihn daran zu gewöhnen. Er kann von zu viel Knochen auf einmal ganz schöne Verdauungsprobleme bis zu Darmverstopfung bekommen! Die Verdauungssäfte im Magen reichen dann nicht aus um den Kalk vollständig zu zersetzen, das Calcium wird so viel es geht, über seinen Darm über die Darmwand in das Blutserum transportiert. Bleiben Überschüsse so wandern diese (stellt euch flüssigen Zement vor) vom Darm in den Dickdarm. Dort wird dem Knochenbrei das Wasser entzogen und der Brei wird richtig hart und unflexibel. Für den Hund ist das wahnsinnig schmerzhaft und im Extremfall kann sogar die Darmwand reißen! Eine Folge davon ist sogenannter „Knochenkot“.

Daher immer Lammknochen Hund roh oder sehr schonend und speziell behandelt einkaufen. Möglichkeiten liefern hier spezielle Onlinehändler aber auch der Metzger vor Ort kann hier oft günstig aushelfen. Wählt nach Möglichkeit die Ware von BIO Lämmern aus, um sicher zu gehen, dass hier nicht Schadstoffe mit verfüttert werden.

Gerne beantworten wir dir jede weitere Frage zum Thema „Lammknochen Hund“ oder Hundefutter allgemein in unserer Facebook Community! Schau doch gleich mal vorbei und stelle dich vor! Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Du hast dich über „Lammknochen Hund“ informiert!

Das wichtigste zum Thema Lammknochen für Hunde in Kürze zusammengefasst:

Positive Fakten!

  • Enthält viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Liefert Energie, wenn Mark und Fleischreste noch dran sind
  • Gut für die Zahnpflege
  • Trainiert Kaumuskulatur
  • Eignet sich gut als Beschäftigung und Zeitvertreib

Was ist erlaubt?

grüner-haken Lammknochen nur roh oder wirklich sehr schonend von Fachfirma zubereitet verfüttern
grüner-haken Lammknochen in kleinere Portionen am besten vom Metzger geschnitten einkaufen und vorerst sehr wenig verfüttern

Was ist nicht erlaubt?

rotes-x Lammknochen nicht gebraten, gekocht oder anderweitig verfüttern
rotes-x Zu viel verfüttern, den eine Überdosierung führt zu Knochenkot, Darmverschluss oder sogar das Reißen der Darmwände!

Fazit Lammknochen für Hunde:

Lammknochen enthalten viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente und bieten weitere positive Faktoren wie Zahnpflege, Training der Kaumuskulatur und Zeitvertreib an. Allerdings sollten Lammknochen ausschließlich roh oder sehr schonend von einer Fachfirma zubereitet verfüttert werden! Lammknochen nicht gebraten, gekocht oder anderweitig erhitzt verfüttern, da die Knochenstruktur bei Erhitzung porös und splitterig werden kann. Hunde die lange Zeit nur Nass- und Trockenfutter bekommen haben müssen sich in kleinen Häppchen erst (wieder) an die Verdauung des Knochens gewöhnen. Füttert ihr zu viele Knochen, sind Knochenkot, Darmverschluss oder sogar das schmerzhafte und qualvolle Reißen der Darmwände die Folge!

[shareaholic app=“share_buttons“ id=“27475799″]