Heute gibt es Kalbsknochen Hund!

Warum ist es wichtig Hunden hin und wieder Kalbsknochen zu geben? Darf man seinen Hund überhaupt einen Kalbsknochen geben? Woher bekomme ich Kalbsknochen für Hunde und was tue ich meinem Hund damit gutes? All diese fragen beantworte ich euch auf der Hundefutter selber kochen Unterseite „Kalbsknochen Hund“.

Darf ich Kalbsknochen meinem Hund füttern? Ja aber lest bitte den ganzen Text durch, da es Ausnahmen gibt!

Warum Kalbsknochen Hund geben?

Als Erstes möchte ich euch über die Nährstoffe informieren: Kalbsknochen sind für Hunde eine wichtige Nährstoffquelle den sie nehmen dadurch Mineralien und Spurenelemente auf. Kalbsknochen bestehen zum großen Teil aus Bindegewebe und enthalten für Hunde viel wichtiges Calcium! Darüber hinaus enthalten Kalbsknochen viel Magnesium, Phosphor und Zink. Enthält der Knochen darüber hinaus noch Fleisch- und Markreste liefert er jede Menge Energie für euren Hund! Es ist zwar nicht ganz wissenschaftlich bewiesen, wie viel und in welchen Umfang Mineralien aus dem Knochen beim Kauprozess gelöst und in den Stoffwechsel des Hundes kommen aber wir gehen davon aus, dass es eine gute Nährstoffquelle ist.

Zweitens erfüllt der Kalbsknochen weitere wichtige Faktoren beim Hund: Beim „nagen“ des Hundes am Kalbsknochen wird seine Kaumuskulatur trainiert und der Abrieb sorgt für saubere Zähne! Auch ist der Kalbsknochen für Hunde ein schöner Zeitvertreib zum Beispiel wen Herrchen und Frauchen nach der Arbeit zu zweit „ungestört“ Essen wollen. Ich würde Kauknochen dem Hund nach Möglichkeit nicht geben, wenn dieser alleine zu Hause ist falls doch mal was „in der Gier“ passieren sollte und er sich verschluckt. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich aber man sollte so etwas nach Möglichkeit vermeiden.

Knochen ist nicht gleich Knochen!

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, das Knochen nicht gleich Knochen ist. Die Auswahl von Herrchen und Frauchen sollte sich auf Kalbss- oder Lamm Knochen am besten vom Metzger oder Shop des Vertrauens beschränken. Geflügelknochen oder Knochen von alten Schlachtvieh können sehr leicht splittern und dem Hund im Mundraum aber auch beim Schlucken der Teile innerliche Verletzungen zum Beispiel im Magen oder an den Darmwänden zuführen, welche sogar tödlich enden können. Auch bereits bearbeitetes Fleisch, egal ob gekocht, gegrillt oder erhitzt kann seine Substanz ändern und splittern, auch wenn es Kalbsknochen sind. Dies ist zwar eher unwahrscheinlicher, aber man sollte sich dessen bewusst sein!

Wie gebe ich meinem Hund am besten den Kalbsknochen?

Daher immer Kalbsknochen Hund ausschließlich roh und nach Möglichkeit Bio vom Metzger des Vertrauens oder in einem speziellen Shop einkaufen! Biologisch gehaltene Kälber haben weniger Schadstoffe in sich, wer seinem Hund etwas Gutes tun möchte, sollte auf Bioware zurückgreifen. Auch solltest du deinen Metzger fragen, ob er den Kalbsknochen für deinen Hund in mehrere kleine Stücke zerschneiden kann. Gebt eurem Hund auf keinen Fall zu viel und zu oft Kalbsknochen, da er sonst Verstopfungen und Knochenkot bekommt.

Haben wir deine Kalbsknochen Hund Frage beantwortet?

Hast du noch mehr Fragen rund um Hundefutter selber Kochen und dem Thema Kalbsknochen Hund? Trete einfach unserer Hundefutter Community auf Facebook bei! Wir freuen uns auf dich, dein Rudel und deine Fragen 🙂

Du hast diesen Ratgeber gelesen: Kalbsknochen Hund

Das wichtigste zum Thema Kalbsknochen für Hunde in Kürze zusammengefasst:

Positive Fakten!

  • Enthält viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Liefert Energie, wenn Mark und Fleischreste noch dran sind
  • Gut für die Zahnpflege
  • Trainiert Kaumuskulatur
  • Eignet sich gut als Beschäftigung und Zeitvertreib

Was ist erlaubt?

grüner-haken Kalbsknochen nur roh oder wirklich sehr schonend von Fachfirma zubereitet verfüttern
grüner-haken Kalbsknochen in kleinere Portionen am besten vom Metzger geschnitten einkaufen und vorerst sehr wenig verfüttern

Was ist nicht erlaubt?

rotes-x Kalbsknochen nicht gebraten, gekocht oder anderweitig verfüttern
rotes-x Zu viel verfüttern, den eine Überdosierung führt zu Knochenkot, Darmverschluß oder sogar das Reißen der Darmwände!

Fazit Kalbsknochen für Hunde:

 

[shareaholic app=“share_buttons“ id=“27475799″]