Allgemein:

Widerristhöhe Rüde58 – 62 cm
Widerristhöhe Hündinnen54 – 58 cm
Gewicht Rüde32 – 38 kg
Gewicht Hündinnen26 – 32 kg
Lebenserwartung12 – 14 Jahre
FarbeSchwarz, Silbergrau, Merle-Faktor, Grau, Rehfarbe, Light Fawn, Schwarz
Herkunft / UrsprungslandItalien
Geschätzte Züchterpreise abNoch keine Daten bekannt
Bergamasker-Hirtenhund

Bildquelle: Von Luigi Guidobono Cavalchini (Josephine06) – Eigenes Werk, CC BY 3.0, Link

Der Bergamasker Hirtenhund ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung aus Italien. Sie ist unter der Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung in der Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde im FCI Standard 194 gelistet. Geographische Herkunft aus „Bergamo“ im Norden Italiens.

Attribute:

Früher geeignet als:Hirtenhund / Herdenschutzhund
Heute geeignet als:Begleithund / Sporthund / Therapiehund
Erscheinungsbild der Rasse:Mittelgroßer Hund. Markantes Erscheinungsbild mit langen dicken Zotteln in allen Farbnouncen ähnlich wie im Rastalook. Liebevolle und treue Erscheinung.
Wesen / Charakter:Liebevoller und freundlicher Chrarakter. Geduldig und konzentrationsfreudig. Er ist ein idealer Begleithund und ist für Familien ideal. Auch verstehen sich die meisten Hunde dieser Art mit Katzen und Pferden problemlos, wenn der Mensch sie gut sozialisiert. Auch durch seine wachsame und alles überblickende Art macht ihn zum guten Wachhund.
Erziehung:Die Rasse ist gewillt eine spannende und fördernde Erziehung zu erhalten. Kommt man diesem Anliegen nach, so ist er ein toller Trainingsbegleiter.
Pflege:Wöchentliche Kämmung von Kopf, Schulter und Rute. Unterstützung bei Fellwechsel, die Zotteln bis auf die Haut zu teilen. Nach Spaziergängen Pflege nach Bedarf.
Haltungsansprüche:Die Haltung stellt sich als sehr unkompliziert dar.
Futterbedarf:Normaler Futterbedarf
Rassetypische Krankheiten:Noch keine Daten hinterlegt
Einreiseverbote / Rasseliste:Noch keine Daten hinterlegt
Für Hundeallergiker geeignet:Noch keine Daten hinterlegt

Wissenswertes:

Geschichte:Vor rund 2000 Jahren wanderte diese Rase mit phönizischen und römischen Soldaten von Asien nach Italien ein. Sein geographischer Hauptwohnsitz ist die Gegend von Bergamo im Norden Italiens. Seinen Weg nach Europa und den Orient bestritt er anschließend mit nomadischen Völkern.
Weitere Namen / Spitznamen:Berger de bergame; Cane da pastore Bergamasco; Bergamasco Shepherd Dog; Perro de pastor Bergamasco
Namen in Englisch:Bergamasco Shepherd Dog
Namen in Französisch:Berger Bergamasque
Namen in Deutsch:Bergamasker Hirtenhund
Namen in Spanisch:Pastor Bergamasco
Namensherkunft:Geographische Herkunft aus „Bergamo“ im Norden Italiens.
Kurioses:Noch keine Daten hinterlegt
Berühmtheiten:Noch keine Daten hinterlegt

Zuordnung:

FCI-Gruppe:1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.
FCI Sektion:1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer
FCI Standard:194
Datum d. endgültigen
Anerkennung der Rasse
durch die FCI:
23.02.1956

Adressen:

Vereinsadressen:Klub für Ungarische Hirtenhunde e.V.
Zuchtadressen:Noch keine Daten hinterlegt! Sie sind Züchter dieser Rasse? Kontaktieren Sie uns für eine Eintragung!
Sonstige Adressen:Noch keine Daten hinterlegt!

Amazon Suche*:

Fazit:

LERNBEREITSCHAFT - UNWILLIG BIS MOTIVIERT 70Punkte
HALTUNG - EINFACH BIS SCHWER 20Punkte
AUSLAUF - WENIG BIS VIEL 60Punkte
PFLEGE - WENIG BIS VIEL 90Punkte
JAGDTRIEB - NICHT VORHANDEN - AUSGEPRÄGT 20Punkte
FAMILIENHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 90Punkte
SPORTHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 80Punkte
WACHHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 50Punkte
UMGANG MIT KINDER - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 80Punkte
STADTHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 20Punkte

Lieblingshund teilen:

Bestelle unseren kostenlosen Newsletter
Erhalte jede Woche die neuesten Tipps & Tricks
Wir mögen keinen Spam! Deine Emailadresse wird nicht verkauft oder weitergegeben! Versprochen!