Bedlington Terrier

Der Bedlington Terrier ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in Großbritannien. Sie ist unter der Sektion 1 Hochläufige Terrier. Ohne Arbeitsprüfung unter der Gruppe 3 Terrier im FCI Standard 9 gelistet. Seine Aufgabe war es früher Haus und Hof von Kleinnager und sonstige Tierchen zu befreien. Heute viel als Begleithund oder Showhund eingesetzt. Die Rasse haart nicht und könnte unter Umständen für bestimmte Allergiker geeignet sein.

 

Allgemeines über den Bedlington Terrier:

Widerristhöhe Rüde: 41 – 44 cm

Widerristhöhe Hündinnen: 38 – 42 cm

Gewicht Rüde: 8 – 10 kg

Gewicht Hündinnen: 8 – 10 kg

Lebenserwartung: 12 – 14 Jahre

Farbe: Blau und loh, Leber- und sandfarben, Sandy, Blau, Sandy & Tan, Leberbraun

Herkunft / Ursprungsland: Großbritannien

Geschätzte Züchterpreise ab: 1000 €

 

Attribute des Bedlington Terrier:

Früher geeignet als: Rattler

Heute geeignet als: Begleithund / Showhund

Erscheinungsbild der Rasse: Lockiges, dickes Fell ähnlich eines Lammes. Der mittelgroße Hund hat einen keil bzw. Birnenförmigen Kopf mit Hängehoren und einen langen Hals.

Wesen / Charakter: Sein Wesen kann als sanft und ausgeglichen beschrieben werden. Im Haus wirkt er zurückhaltend. Drausen hingegen ein aufgeweckter und zum Jagdtrieb neigendes Energiebündel. Er gilt als einer der aktivsten Hunderassen überhaupt. Für Ihn ist ruhe ein Fremdwort.

Erziehung: Der Hund ist sehr bewegungsfreudig. Verwehrt man Ihm dies so kann er sich zu einem echten Nervenbündel entwicklen. Also sollte man mit Ihm viel Traininern und für Auslastung sorgen. Er hat eine große Lernbegierige Aufnahme was das Training und die Erziehung erleichtet. Sozialisation sollte bereits so früh wie möglich erfolgen.

Pflege: Da der Bedlington Terrier keinen Fellwechsel wie die meisten Hunde hat, sollte sein Fell regelmäßig gekämmt und geschoren werden.

Haltungsansprüche: Wer selbst sehr aktiv ist, kann die Rasse in Erwägung ziehen. Durch sein geringes Körpergewicht, dem enormen Springvermögen und dem angeborenen Jagdtrieb eignen sich diese Hunde für Sportarten wie das Agilitytraining. Es wird zudem des Öfteren gesagt, dass er keinen guten Draht zu Kindern hat.

Futterbedarf: Normaler rassetypischer Futterbedarf

Rassetypische Krankheiten: Augenerkrankungen, Kupfertoxikose

Einreiseverbote / Rasseliste: Noch keine Daten hinterlegt

Für Hundeallergiker geeignet: Die Rasse haart nicht und könnte unter Umständen für bestimmte Allergiker geeignet sein

 

Wissenswertes über den Bedlington Terrier:

Geschichte: Im 18. Jahrhundert begann man kurzbeinige Arbeitsterrier mit Otterhounds nahe der schottischen Grenze in Bedlington zu kreuzen. Mit ihm wollte man einen schnellen, agilen ober und unterirdischen Jagdhund auf kleine Lebewesen züchten. Seine Hauptaufgabe bestand darin, seinem Herrchen Hasen zu erlegen aber auch Ratten zu töten. 1870 erfolgte die Eintragung als Rassehund. 1920 erreichten die ersten Hunde Deutschland.

Weitere Namen / Spitznamen: Rothbury Terrier

Namen in anderer Sprache:
Englisch: Bedlington Terrier
Französich: Bedlington Terrier
Deutsch: Bedlington Terrier
Spanisch: Bedlington Terrier

Namensherkunft: Geographisch bedingt

Besonderheit / Kurioses: Bei den Bergbauarbeitern war dieser Hund als Gebrauchshund zur Rattenjagd sehr beliebt. Es gab früher sogar einen eigenen Berufsstand des Rattenfängers. Diese zogen mit diesen Hunden von Dorf zu Dorf und säuberten dieses.

Berühmtheiten: Noch keine Daten hinterlegt

 

Zuordnung des Bedlington Terrier:

FCI Sektion: 1 Hochläufige Terrier. Ohne Arbeitsprüfung.

FCI Gruppe: 3 Terrier

FCI Standard: 9

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI: Nicht anerkannt 20.06.1963

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards: Nicht anerkannt 13.10.2010

 

Adressen:

Vereinsadressen: Klub für Terrier e.V.

Zuchtadressen: Noch keine Daten hinterlegt! Sie sind Züchter dieser Rasse? Kontaktieren Sie uns für eine Eintragung!

Bestelle unseren kostenlosen Newsletter
Erhalte jede Woche die neuesten Tipps & Tricks
Wir mögen keinen Spam! Deine Emailadresse wird nicht verkauft oder weitergegeben! Versprochen!