Der Azawakh ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse mit Ursprung in derSahelzone Afrika. Das Patronat für den Azawakh hält Frankreich. Die Hunderasse ist in der Gruppe 10 Windhunde in der Sektion 3 Kurzhaarige Windhunde ohne Arbeitsprüfung im FCI Standard 307 gelistet.  Der Hund ist warmes und trockenes Klima gewöhnt und kommt mit kalten, regnerischen oder gar verschneiten Wetter überhaupt nicht zurecht. Daher ist er in Deutschland so gut wie nicht anzufinden.

azawakh

Bildquelle: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=653384

Allgemein:

Widerristhöhe Rüde:

64 – 74 cm

Widerristhöhe Hündinnen:

60 – 70 cm

Gewicht: Rüde:

20 – 25 kg

Gewicht Hündinnen:

15 -20 kg

Lebenserwartung:

10 – 12 Jahre

Farbe:

Schwarz, Dark Fawn, Clear Sand, Blue Fawn, Stromung, Grizzle

Herkunft / Ursprungsland:

Sahelzone Afrika / Patronat: Frankreich

Geschätzte Züchterpreise ab:

Noch keine Daten hinterlegt.

Attribute:

Früher geeignet als:

Jagdhund

Heute geeignet als:

Sporthund / Jagdhund

Erscheinungsbild der Rasse:

Typische Jagdhundeoptik. Hoch angesetzte hängende Ohren, lange Schnauze und schmaler Kopf. Mandelförmige Augen. Der Oberkörper wird zum Hinterlauf schmaler. Die Rippen sind sichtbar. Sehr drahtig und muskulös. Seine Pfoten bzw. die Zwischenzehenhäute verhindern das Einsinken in Sand.

Wesen / Charakter:

Große Skepsis gegenüber Unbekannten. Sehr scheues Wesen. Selbstsändigkeit und Unabhängigkeit vom Menschen zeichnen ihn aus. Ein sehr ursprünglicher Hund.

Erziehung:

Wer eine Beziehung zu diesem Hund aufbauen möchte, der benötigt sehr viel Zeit. Hat man es einmal geschafft, entwickelt er sich zu einem sehr treuen und anhänglichen Begleiter.

Pflege:

Normaler rassetypischer Pflegebedarf.

Haltungsanspruch:

Diese Hundeart lässt sich von Fremden nicht gerne anfassen. Daher ist er als Begleithund in Zivilisation nicht so gut geeignet. Er ist die große weite Einsamkeit am Rande der Sahara mit beginnender Steppe gewohnt und wird kaum in einer Stadtwohnung sein Zuhause finden. Der Azawakh ist ein typischer Langstreckenläufer. Großer Auslauf und Beschäftigung sind notwendig. Er ist Kälte nicht gewohnt und daher für die Klimabedingungen schlecht geeignet.

Futterbedarf:

Normaler rassetypischer Futterbedarf.

Rassetypische Krankheiten:

Hüftdysplasie (HD)

Einreiseverbote / Rasseliste:

Keine Verbote / Einreisebeschränkungen usw. für diese Hunderasse bekannt oder hinterlegt.

Für Hundeallergiker geeignet:

In der Regel ist der Azawakh nicht für Hundeallergiker geeignet.

Wissenswertes:

Geschichte:

Eine detaillierte Geschichte ist aufgrund mangelnder Dokumentation schwer zu bestimmen. Fakt ist, dass diese Hunde aus dem Azawakh Tal stammen, das sich zwischen Mali und Niger mit fast 1000 km durch Afrika erstreckt. Von der Natur geformt und ohne Menschenhand entwickelt, ist diese Hunderasse eine noch sehr reine Form und dem Vorfahren Wolf sehr nahe. Die Tuareg, ein zu den Berbern zählendes Nomadenvolk, nahm sich die Eigenschaften des Hundes an und nutzen sie zur Jagd. Mittlerweile ist dieses Volk sesshaft, die Hunde wurden umfunktioniert zu Wachhunden.

Weitere Namen / Spitznamen:

Noch keine Daten hinterlegt.

Namen in anderer Sprache:

Englisch: Azawakh
Französich: Azawakh
Deutsch: Azawakh
Spanisch: Azawakh

Namensherkunft:

Den Ursprung dieser Rasse findet man im Afrikanischen Azawakh Tal das geographisch in Mali, Niger und Bukina Faso einzuordnen ist.

Besonderheit / Kurioses:

Diese Art von Windhund ist in Deutschland nahezu unbekannt.

Berühmtheiten:

Keine Azawakh Berühmtheiten bekannt!

Zuordnung:

FCI Gruppe:

10 Windhunde

FCI Sektion:

3 Kurzhaarige Windhunde. Ohne Arbeitsprüfung

FCI Standard:

307

Datum d. endgültigen Anerkennung der Rasse durch die FCI:

03.06.1980

Datum der Publikation des gültigen offiziellen Standards:

03.11.2014

Adressen:

Vereinsadressen:

Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.

Zuchtadressen:

Noch keine Daten hinterlegt.

Bücher*:

Amazon Suche*:

Fazit:

LERNBEREITSCHAFT - UNWILLIG BIS MOTIVIERT 60Punkte
HALTUNG - EINFACH BIS SCHWER 100Punkte
AUSLAUF - WENIG BIS VIEL 100Punkte
PFLEGE - WENIG BIS VIEL 30Punkte
JAGDTRIEB - NICHT VORHANDEN BIS AUSGEPRÄGT 100Punkte
FAMILIENHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 30Punkte
SPORTHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 100Punkte
WACHHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 30Punkte
UMGANG MIT KINDER - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 30Punkte
STADTHUND - UNGEEIGNET BIS GEEIGNET 10Punkte

Lieblingshund teilen:

Videomaterial:

Bestelle unseren kostenlosen Newsletter
Erhalte jede Woche die neuesten Tipps & Tricks
Wir mögen keinen Spam! Deine Emailadresse wird nicht verkauft oder weitergegeben! Versprochen!